GRUPPENAUSSTELLUNG

SOUND AS MESSAGE

Die internationale Gruppenausstellung „Sound as Message“ ist Teil der programmatischen Neuausrichtung des Museums Marta Herford, sich künftig als Ort synästhetischer Erfahrung zu positionieren.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen multisensorische Installationen, in denen sich Künstler mit der menschlichen Erfahrung mittels Klangs auseinandersetzen. Sie kreieren Installationen, die nicht primär visuell abbilden oder darstellen, sondern vor allem akustisch und physisch erfahren werden, innere Bilder und Klänge erzeugen, und das Raumerlebnis bestimmen. Sie thematisieren das in seinem Wesen immaterielle Medium Klang in seiner physischen Dimension, sowohl was seine Erzeugung als auch seine Rezeption betrifft, und nutzen es als Vehikel, um Orte, Räume, Menschen, Kulturen und Gemeinschaften in einer Form zu vergegenwärtigen, die zwischen Präsenz und Flüchtigkeit oszilliert.

Die Künstlerinnen und Künstler erkunden das subversive Potential des immateriellen Mediums, dem man sich nur schwer entziehen kann, um unterdrückte Narrative lebendig zu halten und ein Gefühl von Gemeinschaft zu erzeugen.

Die klangbasierten Werke setzen auf die körperliche Anwesenheit der Besucher über einen determinierten Zeitraum. Die Ausstellung ist deshalb nicht nur räumlich, sondern wie eine Sequenz auch zeitlich arrangiert – sie erstreckt sich über die Dauer von ungefähr 1:30 Stunden. Zusätzlich sind auch vielfältige performative Veranstaltungsformate sowohl im Haus als auch außerhalb geplant.

DATUM / ZEIT

04.11.2023 bis 25.02.2024

ORT

Marta Herford gGmbH
Goebenstraße 4-10
32052 Herford
Tel.: 05221 / 99 44 30-0

VERANSTALTER

Marta Herford gGmbH
Goebenstraße 2–10
32052 Herford