ANNETTE DASCH & FAURé QUARTETT

KöNNEN SIE DEN ZAUBER NICHT WIEDER VON MIR NEHMEN?

Die unerfüllte Liebe hat so manches Meisterwerk in der Kunst entstehen lassen. So auch das Klavierquartett op. 60 von Brahms: „Denken Sie sich dabei einen, der sich gerade totschießen will“, so Brahms. Und was hier Clara Schumann für Brahms war, das war Mathilde Wesendonck für Richard Wagner. Dieser schrieb die Lieder auf Gedichte seiner Angebeteten. Musikalisch hängen sie mit dem „Tristan“ zusammen, in dem quasi diese unerfüllte Liebe gipfelt. Zum Programm gesellen sich einige Mahler-Lieder. Hier sind unerfüllte Liebe und Liebessehnsucht weniger autobiographischer Natur als vielmehr Gegenstand der vertonten Gedichte.
Annette Dasch wird vielfach als die ungewöhnlichste Sopranistin ihrer Zeit beschrieben. Von der großen Karriere, die sie genommen hat, mag sie jedoch selbst überrascht worden sein. Denn fast wäre sie der Opern- und Konzertwelt verloren gegangen.
Die Musiker des „Fauré Quartetts“ sind in vieler Hinsicht Pioniere. Sie sind Visionäre ihres Fachs und ihre Experimente und Entdeckungen werden hoch geschätzt.

TITELLISTE

Musik für Violine, Viola, Violoncello und Klavier von Johannes Brahms, Lieder von Gustav Mahler und Richard Wagner für Sopran und Klavierquartett

DATUM / ZEIT

18.04.2019 - 20:00 Uhr

ORT

Theater Gütersloh
Barkeystraße
33330 Gütersloh
Tel.: 0 52 41 - 86 40
www.theater-gt.de

VERANSTALTER

Kultur Räume Gütersloh
Friedrichstr. 10
33330 Gütersloh
05241 86 4-0

info@theater-gt.de

ANDERE TERMINE

Leider keine anderen Termine vorhanden.