ENGELBERT HUMPERDINCK

HäNSEL UND GRETEL

Märchenspiel in drei Bildern

Hänsel und Gretel sind wieder da! Von der Mutter aus Zorn in den Wald geschickt, vor Angst und Hunger dort fast erfroren, von einer bösen Hexe gefangen, gemästet und fast gebacken, stehen sie am Schluss als jugendliche Helden da, umgeben vom Lebkuchenduft des Schlusschors der von ihnen befreiten Kinder. Humperdincks Meisterwerk verzaubert nun seit ziemlich genau 125 Jahren die Herzen kleiner wie großer Zuschauer, und für nicht wenige von ihnen dürfte es die „Einstiegsdroge“ zur Welt der Oper gewesen sein. Wer könnte, wer wollte sich auch ernsthaft dem Melodienreigen entziehen, der mit ein paar Kinderliedern die Szenerie ganz leichtfüßig eröffnet, um sie im nächsten Augenblick in die romantische Düsternis einer Wolfsschlucht eintauchen zu lassen? Das streitlustige Familienleben zu Hause überträgt sich in seinem musikalischen Konversationsmodus mühelos ins Heute. Im nachtdunklen Wald schenken Sand und Taumännchen, Abendsegen und Traumerlebnisse die nötige Geborgenheit, um – auch beim Mitfiebern! – im Überlebenskampf gegen die Hexe Rosina Leckermaul zu bestehen.
Das Märchen „Hänsel und Gretel“ ist allein im deutschen Sprachraum in über siebzig Fassungen überliefert. 1890 schrieb Adelheid Wette, die Schwester des Komponisten Engelbert Humperdinck, hieraus ein Märchenspiel. 1854 geboren und als Richard Wagners Assistent beim ersten Bayreuther „Parsifal“ dabei, schuf Humperdinck hier ein Unikat, das als kindertauglicher szenischer Beitrag zu einer Geburtstagsfeier gedacht war und sich zu einer der beliebtesten Opern der Spätromantik entwickelte. Richard Strauss dirigierte am 23. Dezember 1893 in Weimar die Uraufführung.

Der Beginn der Vorstellung ist noch nicht terminiert.

DATUM / ZEIT

07.12.2018 - 18:00 Uhr

ORT

Stadttheater Bielefeld
Niederwall 27
33602 Bielefeld

VERANSTALTER

Theater Bielefeld
Brunnenstraße 3-9
33602 Bielefeld
05 21 51-2502

info@theater-bielefeld.de

ANDERE TERMINE

01.12.2018 - 18:00 Uhr (Stadttheater Bielefeld)

04.12.2018 - 18:00 Uhr (Stadttheater Bielefeld)

23.12.2018 - 15:00 Uhr (Stadttheater Bielefeld)

25.12.2018 - 18:00 Uhr (Stadttheater Bielefeld)

24.01.2019 - 19:30 Uhr (Stadttheater Bielefeld)

01.02.2019 - 18:00 Uhr (Stadttheater Bielefeld)

06.02.2019 - 19:30 Uhr (Stadttheater Bielefeld)

16.02.2019 - 19:30 Uhr (Stadttheater Bielefeld)