TAPIO WIRKKALA | EIN KLASSIKER DES FINNISCHEN DESIGNS
JAAKKO LIIKANEN UND JOONAS LAAKSO - FINNISCHES GLAS DER GEGENWART
19. MäRZ BIS 6. AUGUST 2017 | LWL-INDUSTRIEMUSEUM GLASHüTTE GERNHEIM

Am kommenden Sonntag, 19. März 2017 werden Industriemuseum Glashütte Gernheim zwei Ausstellungen eröffnet, die sich Glasdesignern aus Finnland auseinandersetzen. Tapio Wirkkala, dessen Entwürfe, vor allem in Glas, Silber oder Porzellan, gehören zu den Klassikern des modernen Designs. Hier liegt der Schwerpunkt auf den Entwürfen Wirkkalas in Glas. Die Ausstellung führt Objekte aus vielen Sammlungen zusammen, sie wird vom Finnische Glasmuseum kuratiert.
In den Räumen des Herrenhauses der Glashütte eröffnet zeitglich die Schau zum finnischen Glas der Gegenwart: Jaakko Liikanen und Joonas Laakso zeigen hier ihre Werke. Liikanen gilt als einer der bedeutendsten finnischen Glasmacher seiner Generation. Bis zur Gründung seines eigenen Studios im Jahr 1994 arbeitete er für viele große Glashütten in Finnland. Er entwarf eigene Objekte, setzte aber auch regelmäßig Stücke und Serien für Designer um. 2010 übernahm die Kooperative „Lasismi“ das Studio. Zu der Gruppe junger Glasmacher und Designer gehört auch Joonas Laakso. Er arbeitete seit 2010 als Assistent von Liikanen. Während Liikanen eher in der Tradition des finnischen Glases verwurzelt ist, experimentiert Laakso mit Formen und Farbkompositionen.

DATUM / ZEIT

19.03.2017 bis 06.08.2017

ORT

LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim
Gernheim 12
32469 Petershagen
Tel.: 05707 / 9 31 10

VERANSTALTER

LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim
Gernheim 12
32469 Petershagen
05707 / 9 31 10